WIKWAY

MLP Finanzberatung SE

Unternehmensporträt

Branche
Banken
Finanzdienstleistung
Beratung/ Consulting
Versicherungen
Kurzporträt / Produkte / Leistungen
Die MLP Gruppe ist der Partner in allen Finanzfragen – für Privatkunden ebenso wie für Firmen und institutionelle Investoren. Ausgangspunkt in allen Bereichen sind die Vorstellungen und Bedürfnisse unserer Kunden. Darauf aufbauend stellen wir ihnen ihre Optionen nachvollziehbar dar, so dass sie selbst die passenden Finanzentscheidungen treffen können. Bei der Umsetzung greifen wir auf die Angebote aller relevanten Anbieter auf dem Markt zurück. Fast 2.000 Kundenberater der MLP Finanzberatung SE sind für ihre Kunden der Gesprächspartner in allen Finanzfragen. Zu den Kunden gehören vor allem Mediziner, Wirtschaftswissenschaftler, Ingenieure und Juristen.
Mitarbeiter
1.800 Mitarbeiter/-innen in der MLP Gruppe
Standorte
bundesweit in ca. 130 Geschäftsstellen und 93 Hochschulteams

Wir suchen

Fachrichtungen
Hochschulabsolventen aller Fachrichtungen; bevorzugt Wirtschaftswissenschaftler, MINT, Juristen
Einstellungsbedingungen / Zusatzqualifikationen
Hochschulabschluss oder Ausbildung als Bank- oder Versicherungskauffrau/-mann, Kommunikationsstarke Persönlichkeit mit Unternehmergeist, hoher Leistungsbereitschaft und permanente Bereitschaft zur Weiterbildung sowie ausgeprägtem Interesse an Finanzthemen

Wir bieten

  • Direkteinstieg
  • Praktika (Praktikumssemester, Berufspraktikum)

Anschrift und Kontakt für Bewerber

MLP Finanzberatung SE
Recruiting
Frau Nicole Unger (Tel. 062223088410)
Stichwort: Wirtschafts- und Industriekontakte WIK
Alte Heerstraße 40
69168 Wiesloch

Bevorzugte Bewerbungsform

Per Post

Per E-Mail an mlp-berater@mlp.de

Online, unter https://mlp-se.de/bewerber/


Dieses Unternehmen weiterempfehlen

Treffen Sie uns auf diesen WIK-Karrieremessen:

  • 20. WIK-Leipzig 2021 UNI, 09.06.2021, 10:00 - 16:00, Hörsaalgebäude der Universität Leipzig,
  • #WIKdigital, 26.01.2021, 10:00 - 16:00, World Wide Web,
     „Für MLP entscheiden. Freiheit erleben.“, Maximilian Nötting, 15 min