WIKWAY

Social Recruiting - wieso?

2016 nutzten in Deutschland rund 45,5 Millionen Menschen täglich soziale Netzwerke. Allein facebook nutzen monatl. 30 Mio. Deutsche. Wird Ihr Unternehmen von der Zielgruppe, die 135 Minuten Ihrer täglichen Zeit in den sozialen Netzwerken verbringt (Quelle www.Statista.de), dort gefunden?
Social Recruiting - wieso?

I like!

Die sozialen Netzwerke sind für Arbeitgeber eine weitere Plattform, um auf sich aufmerksam zu machen. Wenn potentielle Bewerber nicht aktiv auf der Suche nach Unternehmen sind, dann haben Sie in den sozialen Netzwerken die Chance, diese passiven Kandidaten anzusprechen.

Idealerweise über wertigen Content. Treten Sie in Interaktion mit Plattformen, auf denen sich bereits viele Kandidaten tummeln. Schreiben Sie Beiträge, die für Ihre Zielgruppe relevant sind. Empfohlen werden hier max. 5 Beiträge pro Woche, sonst werden Sie als "Nervensäge" abgestempelt. Bleiben Sie  dabei authentisch und nah am Menschen. Kommentieren Sie Beiträge anderer oder teilen Sie passende Artikel.

Empfehlung der Redaktion: lassen Sie Ihre sozialen Netzwerke von Menschen bedienen, die Ihrer Zielgruppe sehr ähnlich sind. Somit sind Authentizität und Zielgruppennähe automatisch gegeben.

Und das vollkommen kostenfrei!

Ihre social media Kanäle binden Sie dann in Ihre anderen Präsentationen ein. WIKWAY bietet Arbeitgebern die Möglichkeit, über Direktlinks zu sämtlichen aktuellen sozialen Netzwerken innerhalb des Unternehmensprofils die Bewerber mit weiteren Informationen zum Unternehmen zu versorgen und damit die Identifikation herzustellen, die es für eine Bewerbung braucht. Verschiedene Plattformen sprechen verschiedene Zielgruppen an - bedienen Sie mehrere Kanäle, um eine große Bandbreite einzufangen.

Bilder sagen bekanntlich mehr als 1.000 Worte - bewegte Bilder sowieso. Lassen Sie Videos für Ihr Unternehmen sprechen!

Sie haben mit viel Aufwand und Kosten ein gelungenes Arbeitgebervideo hergestellt. Es zeigt potentiellen Bewerbern, welche Möglichkeiten Ihr Unternehmen bietet und dass die Arbeit erstklassig ist. Bewegte Bilder sind sehr viel ansprechender als wortgewandte Texte und haben eine sehr viel höhere Aussagekraft. Nun sollte es natürlich auch den Weg zum Konsumenten finden. Nachfolgend zeigen wir Ihnen ein paar Wege auf, wie sie das Imagevideo an die Zielgruppe bringen und damit bei den Mitarbeitern von morgen punkten.

1. Innerhalb Ihrer Unternehmenspräsentation

Sie präsentieren Ihr Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber im World Wide Web. Das heißt über Ihre Homepage. Das ist die erste Adresse für die Einbindung Ihres Imagevideos.

Doch Ihr Unternehmen findet auch in Jobbörsen wie WIKWAY.de Präsenz. WIKWAY.de bietet Ihnen beispielsweise die Möglichkeit innerhalb Ihrer Unternehmenspräsentation das Imagevideo einzubetten, sodass der interessierte Bewerber neben den relevanten Unternehmensinformationen das Unternehmen im Video besser kennen lernt und zwar genau in dem Moment, in welchem er sich genauer mit Ihrem Unternehmen beschäftigt - nämlich bei der Jobsuche.

2. Innerhalb der sozialen Netzwerke

Das Imagevideo gehört zudem in Ihre sozialen Netzwerke. Videos erhalten häufiger Klicks als Texte und sind dazu noch aussagekräftiger. Erreichen Sie über die Fanpages verschiedener Multiplikatoren wie bspw. WIKWAY noch mehr Klicks und damit eine noch höhere Reichweite Ihres Arbeitgebervideos. Halten Sie Ihre Mitarbeiter an, das Video über die privaten Accounts zu teilen.

3. Highlife bei der Zielgruppe

In den meisten Unternehmen finden sich im öffentlichen Bereich, wie bspw. des Empfangs, Bildschirme. Kunden aber auch Bewerber verbringen i.d.R. ihre Wartezeit im Umfeld solcher Bildschirme. Also gehört ihr Arbeitgebervideo genau dort hin.

Wenn Sie außerhalb Ihres Unternehmens Präsenz zeigen, so nehmen Sie auch Ihr Arbeitgebervideo mit. Ob auf Messeevents oder in Vorträgen - kurze Videos machen sich ggü. dem Publikum stets beliebt. Im Rahmen der WIK-Messen haben Sie sowohl als auch die Möglichkeit Ihr Arbeitgebervideo der Zielgruppe zu präsentieren.

Somit beeinflussen die sozialen Netzwerke Ihre Arbeitgeberpräsentation und Ihre Arbeitgeberpräsentation die sozialen Netzwerke.