WIKWAY

Schon mal über eine grüne Karriere nachgedacht?

WIKWAY bietet aktuell über 1.000 Arbeitgeberkontakte und 1.400 Stellenangebote - quer durch alle Branchen und Fachbereiche. Was ist nun, wenn ein Bewerber ganz konkret Jobs in der sogenannten "grünen Branche" suchen? Hier haben wir ein paar Tipps.

Schon mal über eine grüne Karriere nachgedacht?

Goumbik/ pixabay.com

Grüne Märkte erfahren seit einigen Jahren immer mehr Aufwind und werden auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen. Studiengänge wie Regenerative Energien oder Umwelttechnik und Recycling sind ganz explizit auf Stellen in der grünen Branche ausgerichtet. Jedoch gibt es viele Absolventen, die mit anderen Fachausrichtungen dennoch ganz gern in der grünen Branche arbeiten möchten. Was heißt denn das eigentlich, grüne Branche?

Typische Branchen sind Erneuerbaren Energien, Elektromobilität, nachhaltige Ernährung, grüne Mode, Entwicklungszusammenarbeit oder Unternehmen, die Nachhaltigkeit in ihrer Unternehmensphilosophie fest verankert haben.

Tipp: In der Unternehmenssuche nach diesen Branchen filtern und man findet bereits passende Arbeitgeber.

Doch nicht immer sind Unternehmen und deren Branchenzugehörigkeit eindeutig mit grünen Jobs verbunden. Auch Maschinenbauunternehmen können passende Jobs anbieten.

Tipp: Stets die Stellenbeschreibung genau prüfen.

Personalrecruitern sei geraten, grüne Jobs explizit zu kennzeichnen, damit die Zielgruppe diese auch als solche identifiziert.

Doch es gibt auch Plattformen, welche die User auf dem Laufenden hält, mit Interviews mit Personal-Experten und Vertretern grüner Branchen. Der User erfährt, welche Qualifikationen in welchen Branchen besonders gefragt sind, wo neue Berufsfelder entstehen und was die einzelnen Arbeitgeber auszeichnet. Außerdem informiert das Portal zu grünen Studiengängen und Weiterbildungsprogrammen.

Tipp: JOBVERDE.de - das Portal für grüne und nachhaltige Berufe sowie Grüne-Startups.de - das Portal für die Grüne Gründerszene.

 

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Jobverde.de

16.02.2018 15:20