WIKWAY

Akademikerarbeitslosigkeit vs. Personalplanung

Ist der viel beschriene Fachkräftemangel vorbei? Suchen unsere Unternehmen nicht mehr nach Akademikern? Wie kommen Studierende und Absolventen derzeit in den Job?

Akademikerarbeitslosigkeit vs. Personalplanung

Statistik der Bundesagentur für Arbeit, Dez. 2015

Sowohl die Agenturen für Arbeit als auch die Industrie- und Handelskammern erheben stetig Statistiken bei den Unternehmen. Darunter natürlich auch zur derzeitigen und zukünftigen Personalplanung.

Nach einer aktuellen Konjunkturumfrage der IHK Chemnitz gehen die meisten Unternehmen weiterhin von einer stabilen Beschäftigungssituation aus. Heißt, dass die Einstellungen die Abgänge ausgleichen. Also weniger neue Positionen geschaffen werden, als es eventuell noch vor einigen Monaten der Fall war. Die Unternehmen konsolidieren sich, strukturen sich um und konzentrieren sich somit derzeit verstärkt auf bestehende Beschäftigungsbestände als auf neue.

Die derzeitige Einstellungsbereitschaft regionaler Arbeitgeber fokussiert sich stark auf technische Berufe auf Facharbeiterniveau und das Handwerk. Demnach sind Akademiker angehalten, die Suche nach einer geeigneten Position frühzeitig zu beginnen und vielseitig auszurichten.

 

26.10.2016 10:38