WIKWAY

#WIKdigital – Erstes Online Jobforum des Jahres ein voller Erfolg

Vom 18. bis 21. Januar 2022 fand das 3. Online Jobforum #WIKdigital statt – diesmal auf einer neuen und modernisierten Plattform. Während des Events konnten zahlreiche Studierende und Absolvent:innen Kontakt zu mitteldeutschen Unternehmen knüpfen.
#WIKdigital – Erstes Online Jobforum des Jahres ein voller Erfolg

Online-Plattform der #WIKdigital

Die Wirtschafts- und Industriekontakte WIK organisierten erneut ein digitales Jobevent, um interessierten Studierenden und Absolvent:innen aller Fachrichtungen zur Kontaktanbahnung und -knüpfung zu verhelfen. In diesem Jahr entschieden sich die Veranstalter dafür, die Veranstaltung auf einer neuen Online-Plattform zu hosten. Ganz konkret entschieden sie sich dabei für die moderne Plattform „Veertly“.

Die #WIKdigital verschaffte dabei nicht nur eine einzigartige Möglichkeit der digitalen Kommunikation, sondern bot neugierigen Bewerber:innen auch eine individuelle Chance, neue Firmen und Fachrichtungen für sich zu entdecken. Teilnehmer:innen aus ganz Deutschland, aber insbesondere Mitteldeutschland, konnten am Event teilnehmen und sich neue Möglichkeiten in der Arbeitswelt verschaffen - der große Vorteil eines ortsunabhängigen Digital-Events. Mit dabei waren insgesamt acht Top-Unternehmen, darunter die GOLDBECK GmbH, die GEOMAGIC GmbH oder die FERCHAU GmbH.

Insgesamt konnte das Organisations-Team 228 Anmeldungen verzeichnen, darunter interessierte Bewerber:innen aus Leipzig, Zwickau, Chemnitz und sogar Ulm oder Karlsruhe. 134 Bewerber:innen haben sich innerhalb der vier Event-Tage in die Online-Plattform eingeloggt.

Spannende Agenda: Interessante Gespräche, Bewerbungsmappen-Checks und Karrierevorträge

Am ersten Tag des Online Jobforums wurde den Teilnehmer:innen die Möglichkeit geboten, die eigenen Bewerbungsunterlagen durchchecken zu lassen. Mithilfe zuvor gebuchter Termine konnten die Studierenden ihre Bewerbungsunterlagen durch Feedback von Karriereberaterin Angela Schütte Ihre Unterlagen professionalisieren.  

Zu Beginn des ersten „Online-Tags“ wurden die Teilnehmenden durch Lara Elosge, Projektkoordinatorin der WIK, und WIK-Gründer Jörg Härtel herzlich begrüßt. Die teilnehmenden Firmenvertreter:innen wurden noch einmal kräftig dazu motiviert, Kontakte auszutauschen und Bewerber:innen persönlich anzusprechen.

In den nächsten zwei Tagen standen spannende Karrierevorträge der teilnehmenden Unternehmen auf der Agenda. Dabei konnten die Zuhörer:innen z.B. einiges über die Entwicklung der digitalen Infrastruktur (enviaTEL GmbH), das Durchbrechen alter Denkweisen (IPlaCon GmbH) oder Begeisterung für Softwareprojekte (jambit GmbH) erfahren. Infos über den Berufseinstieg oder Karrieremöglichkeiten gab es selbstverständlich auch.

Neben den Vortragsreihen wurden persönliche Gespräche, Meet and Greets und Jobinterviews geführt. Über die verschiedenen Kanäle konnten die Teilnehmer:innen individuelle Termine mit den Unternehmen planen oder in offenen Besprechungen alle Unklarheiten loswerden und beantworten lassen.

Es soll nicht das letzte Digital-Event der WIK gewesen sein

Interessante Diskussionen, spezifische Antworten auf individuelle Fragen und motivierende Vorträge – die WIK bedanken sich bei allen Teilnehmenden für die spannende Veranstaltung. Die #WIKdigital war ein voller Erfolg und es soll nicht der Letzte gewesen sein. „Auch, wenn voraussichtlich schon bald Präsenzmessen wieder möglich sein werden, wollen und werden wir weiterhin Digital-Events für unsere Kunden anbieten, weil die Vorteile weiterhin ganz klar auf der Hand liegen – Effizienz, Flexibilität und hohe Reichweite“ so Lara Elosge, Projektkoordinatorin der WIK. Auch das durchweg positive Feedback aller Teilnehmenden ruft nach Wiederholung. Und der nächste Termin steht schon – vom 05. bis 08. Juli geht es weiter mit dem Online Jobforum #WIKdigital.

 

 

Pressekontakt:

Lara Elosge, Projektkoordinatorin WIK, Tel: 0375 8838-147, E-Mail: presse@wikdigital.de

Pressemitteilung als PDF zum Download

 

Zu den Wirtschafts- und Industriekontakten WIK

Die Wirtschafts- und Industriekontakte WIK bieten Studierenden und Absolvent:innen seit 1999 kontinuierlich an den Hochschulstandorten Zwickau, Chemnitz und Leipzig Plattformen für persönliche Kontakte zu Arbeitgebern. Die Events der WIK locken jährlich mehr als 6.500 Besucher. Die WIK sind ein Engagement der IPlaCon GmbH.

               

Lara Elosge, Projektkoordinatorin WIK