WIKWAY

Neues online Recruitingevent aus Sachsen für Deutschland

Krisen sind Chancen, heißt es so schön. Oftmals sind sie Geburtsstätte disruptiver Technologien. Altbewährtes wird zunächst zerstört um neue Geschäftsmodelle entstehen zu lassen.
Neues online Recruitingevent aus Sachsen für Deutschland

online Kontaktforum #WIKdigital 2020

WIK-Event findet am 11.06. statt – innovativ anders!

persönliche Gespräche zur eigenen Karriere

Was zurzeit zahlreichen Unternehmen – allen voran den mittelständischen – ernsthaft Sorgen bereitet, ist das Veranstaltungsverbot von dem insbesondere Messen betroffen sind. Wo sonst sollen sie potentiellen Bewerbern ihre Arbeitgebermarke und neue Vakanzen präsentieren?

Die Wirtschafts- und Industriekontakte nehmen diese Sorge der Arbeitgeber und die Unsicherheit der Bewerber zum Anlass, um neue Wege in der Kontaktanbahnung zu gehen. Wenn der physische Kontakt untersagt ist – der digitale ist es keineswegs. Daher initiieren die WIK erstmals das digitale Kontaktforum #WIKdigital 2020 am 11. Juni 2020.

Vorteile der #WIKdigital 2020

Trotz der Unsicherheit vieler Personaler zu unbekannten digitalen Formaten – die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Der logistische Aufwand ist deutlich geringer,
  • Die digitale Reichweite dafür unendlich größer,
  • Es ist eine effiziente Möglichkeit im Personalmarketing.

Das ist gerade für kleine und mittelständische Firmen eine Chance, um ihre Arbeitgebermarke noch bekannter zu machen. Noch dazu ist es aktuell eine gesundheitssichere Variante. Studierende halten sich momentan verstärkt aufgrund des digitalen Semesters vor dem PC auf – Sie haben keine Berührungsängste mit digitalen Meetings und Video-Chats und sind daher eher bereit in diesen Zeiten online Foren wie #WIKdigital zu nutzen.

Online vs. Analog

Eins ist klar: Virtuelle Messen können persönliche Treffen auf Veranstaltungen vor Ort nicht ersetzen. Diese digital zu ergänzen und zu verlängern, ist aber aus Expertensicht sinnvoll.

Damit wir uns richtig verstehen: das online Forum ist weder eine schwache Alternative noch eine Notlösung. Es hat seine eigenen Qualitäten und wird von uns als Anbieter als vollwertiges Angebot inszeniert. Wir setzen auf Interaktion als Mehrwert entgegen einzelnen Videobotschaften.

Den 11. Juni haben sich bereits viele Studierende und Firmen im Kalender für die Firmenkontaktmesse WIK-Leipzig UNI 2020 freigehalten und deswegen nutzen wir diese Reservierung sogleich für die #WIKdigital. Es ist diese garantierte Verfügbarkeit beider Seiten, die ein digitales Event so besonders macht. Von 10 bis 16 Uhr stehen den Interessenten Firmenvertreter persönlich für individuelle Kennenlern-Gespräche zur Verfügung.

Besser noch als beim live Event sind einzelne Inhalte nachhaltig durch „on demand“ Angebote. Einige Inhalte erreichen eine unglaublich Große Reichweite durch das Streaming in den sozialen Medien.

Ob 4-Augengespräch oder Info an alle: auch im digitalen Raum wird dies über entsprechende Räume abgebildet unter Berücksichtigung der persönlichen Atmosphäre. Einfache Chatfunktionen ermöglichen den Teilnehmern ein schnelles Reagieren auf Fragen. Dabei können sich die Teilnehmer zur Kontaktaufnahme aussuchen, ob sie sich nur „lesen“ oder auch sehen wollen. Die Privatsphäre wird selbstverständlich, wie auch auf den WIK-Leipzig, respektiert und jeder Nutzer kann selbst entscheiden, wie persönlich der Austausch wird. Wie auch auf unserer Bewerbungsplattform WIKWAY.de ist Datensicherheit das A & O.

Wir wollen Kontakte zwischen Studierenden und Arbeitgebern herstellen und das Konzept #WIKdigital gewährleistet dies für alle Interessenten.

Das Format der #WIKdigital 2020

Neben dem persönlichen Kontakt werden alle digitalen Medien zur Firmenpräsentation eingebunden. Ob Imagevideos, Informationsprospekte oder Jobwall – die Arbeitgeber können sich nahezu gleichwertig zur Messe präsentieren.

digitale KontaktanbahnungZum persönlichen Kontakt gibt es wie bei den WIK-Events gewohnt ein hilfreiches Rahmenprogramm. Neben Beiträgen der teilnehmenden Unternehmen im Karriereforum per Videobotschaft, gibt es Tutorials zum gelungenen Bewerbungsfoto und einem passenden Bewerbungsoutfit. Es können Termine zur persönlichen Beratung zu den eigenen Bewerbungsunterlagen vereinbart und die eigenen Stärken in der Persönlichkeitsanalyse identifiziert werden. Einige Angebote werden über einen live Stream erreichbar sein, andere nur mit vorheriger Terminvereinbarung. Es lohnt sich daher unbedingt die Details auf der Website www.WIKdigital.de zu prüfen.

Der Zugang und die Verfügbarkeit sind besonders einfach. Das Event ist online über die Eventseite www.WIKWdigiatal.de erreichbar. Einen Zugang zum Forum erhält aus Sicherheitsgründen nur der, der sich im Vorfeld bzw. am Veranstaltungstag registriert. Die Website bietet jedem – auch ohne vorherige Registrierung – einen Überblick über Arbeitgeber mit aktuellem Personalbedarf.

Im Vorfeld werden angemeldete Teilnehmer über ein Webinar zur Nutzung und zum Verhalten geschult, damit das Event auch in der neuen Umgebung möglichst störungsfrei und gezielt abläuft.

Userfeedback

Bereits 10 Arbeitgeber haben ihre Teilnahme zugesichert. Insbesondere Arbeitgeber mit innovativem Charakter sind von dem Konzept begeistert. Die Zusagen sind branchenübergreifend und derzeit mit regionalem Bezug zu Leipzig.

Im Interview mit Studierenden hieß es:

„Daher finde ich das Angebot einer digitalen Messe/Veranstaltung sehr gut und würde es auf jeden Fall nutzen - nicht nur weil es auch zeitgemäß ist, sondern mir auch der mögliche Austausch mit einem Verantwortlichen, der Antworten auf meine Fragen hat, wichtig wäre. Ich denke, es geht vielen anderen Studenten oder Azubis jetzt auch so, die gerne eine Karrieremesse besucht hätten, dies aber nicht können, die Bewerbungsfrist naht und womöglich etwas ratlos sind bzw. das Angebot einfach fehlt. Eine digitale Veranstaltung ist zudem kostengünstig und kann von Zuhause aus besucht werden - ein ideales Format für arme Studenten, die nicht raus können und total verwirrt sind, über das was derzeit überhaupt möglich ist auf dem Arbeitsmarkt.“ So Lena H. aus Dresden, Studentin der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

 

Ihr Pressekontakt:

Susann Götz
Leiterin WIK
0375 8838-147

Pressevertretern ist die Nutzung des gesamten Textes oder einzelner Textpassagen unter Angabe der Quelle gestattet.