WIKWAY

Seit 7 Jahren erfolgreich in der Kontaktanbahnung

Am 14. Mai fand zum 7. Mal die Karrieremesse WIK-Leipzig für die Studierenden der Hochschulen Leipzigs statt und bietet damit eine solide Plattform zur Fachkräfterekrutierung.
Seit 7 Jahren erfolgreich in der Kontaktanbahnung

das Team der WIK-Leipzig 2014 sagt DANKE!

Vom Wirtschaftsberater, über Web-Entwickler bis hin zu Apparatebaukonstrukteuren - auf den 7. WIK-Leipzig fanden knapp 40 Unternehmen über Jobwallanzeigen, Unternehmensvorträgen, persönlichen Gesprächen am Messestand oder den begehrten Messekatalogen Fachkräfte verschiedenster Fachrichtungen. Obwohl die diesjährige Ausstelleranzahl knapp unter der des Vorjahres lag tat dies dem Besucheransturm keinen Abbruch.

Den Ausstellern ist der persönliche Kontakt zum Studenten bzw. Absolventen wichtig. Den Bewerber schon vor dem Bewerbungsgespräch oder unabhängig einer vorherigen Bewerbung bereits persönlich kennen zu lernen verschafft vielerlei Vorteile. Neben der zeitlichen Einsparung schätzen die meisten Personalverantwortlichen die ungezwungene Atmosphäre einer Karrieremesse. Und der Vorteil an den WIK-Leipzig: mit dem Veranstaltungsort im Hörsaalgebäude der Universität Leipzig trifft man die Zielgruppe in einer lockeren und gewohnten Umgebung. Auf der anderen Seite kann der Student auf dem Weg zur nächsten Vorlesung auch schnell zum Messebesucher werden und zwischen Mathematik und Wirtschaftsprivatrecht seinen Traumarbeitgeber kennen lernen.

Selbst der Geschäftsführer des Automotive Cluster Ostdeutschland, Herr Dr. Jens Katzek, machte sich in einem ausführlichen Rundgang persönlich ein Bild von der Karriereplattform. In Vertretung des Schirmherren Dr. Jürgen Uhde, Vorstand des ACOD, nahm er viele Eindrücke mit und versprach eine künftig weitreichende Zusammenarbeit.

Das Messeteam hat sich bereits eine Fortsetzung der Wirtschafts- und Industriekontakte Leipzig 2015 vorgenommen und verspricht erneut interessante Arbeitgeber und ein umfangreiches Rahmenprogramm zur 8. WIK-Leipzig 2015.

 

Zur Bildgalerie... Zur Historie...