WIKWAY

Nur Unternehmen, die bekannt sind, erhalten Bewerbungen

Wie erlangt ein Unternehmen Bekanntheit? Bekanntheit in der Öffentlichkeit, aber insbesondere bei der Zielgruppe. Und was noch viel wichtiger ist - Bekanntheit im positiven Sinne...
Nur Unternehmen, die bekannt sind, erhalten Bewerbungen

informieren. vergleichen. bewerben.

Chemnitz. Am 18. Mai finden zum 8. Mal die WIK-Chemnitz statt. Die WIK-Chemnitz sind eine Plattform, auf der sich akademische Fachkräfte von 10:00 bis 16:00 Uhr mit Arbeitgebern aus der Region Chemnitz zu Themen der Berufsorientierung und des -einstiegs austauschen.

Mit den WIK-Chemnitz begegnen Unternehmen aktiv dem Fachkräftemangel, indem sie ihr Unternehmen oder vielmehr die Unternehmensmarke in den Fokus der Bewerber rücken. Mit dem Veranstaltungsort direkt im Hörsaalgebäude der TU Chemnitz werden die Studierenden direkt in ihrer gewohnten Umgebung abgeholt und können sich neben der Uni gleich um die Zeit nach dem Studium kümmern.

Ein Bachelor- oder Masterstudium ist nur ein zeitweiliger Status und nach 4 Jahren ist die Studentenschaft einmal komplett ausgetauscht und damit ist stetige Präsenz als Arbeitgeber unabdingbar. Die Markenbekanntheit ist bei Arbeitnehmern genauso zu erhalten, wie bei Kunden.

Damit zukünftige Mitarbeiter das Unternehmen kennen lernen, eigenen sich Praktika, Projektarbeiten oder die Zusammenarbeit bei der Abschlussarbeit hervorragend. Beide Seiten können feststellen, ob die Chemie stimmt. Im Rahmen der WIK-Chemnitz bieten 75 Arbeitgeber entsprechende Stellen an, die im persönlichen Gespräch oder in einem Vortrag vorgestellt werden.

Etwas schneller geht es beim Speeddating zu. Das Format - angeboten vom Industrieverein Sachsen 1828 e.V. - hat sich in den vergangenen Jahren bewährt und somit werden über Mittag im 3-Minuten-Takt Lebensläufe vorgestellt, Vakanzen besprochen und Einsatzbereiche dargelegt. Wenn der 1. Eindruck stimmt, werden am Messestand die Gespräche vertieft.

Bei der regionalen Bekanntheit des Unternehmen wird es zunehmends wichtiger, weltoffen für Studierende mit internationaler Herkunft in Erscheinung zu treten. Schon allein an der TU Chemnitz studierende über 2.000 Internationals. Sprachliche Unterschiede, kulturelle Differenzen und deutsche Normen und Werte führen ohne Fingerspitzengefühl und Sensibilität auf beiden Seiten dazu, trotz passendem Angebot nicht zusammen zu finden. Erstmalig bieten die WIK-Chemnitz für Internationals am 8. Mai die Veranstaltung "Get the most out of your next Career Fair", die in Zusammenarbeit mit der TU Chemnitz und der Studenteninitiative SISS e.V. diese Hürden abzubauen versucht. Darüber hinaus gibt es Insiderinformationen zur regionalen Wirtschaft und den Jobaussichten bei den WIK Partnerunternehmen.

Jeder, der seine berufliche Zukunft nicht dem Zufall überlassen möchte, ist herzlich zum Tag der Industrie & Wissenschaft eingeladen, die WIK-Chemnitz zu besuchen.

Weitere Informationen sind unter www.WIK-C.de zu finden. Schon allein die Stellenangebote aller Aussteller machen einen Blick auf die Homepage attraktiv. Diese und weitere finden Besucher am Messetag auch an der 7m langen Jobwall.