WIKWAY

Es geht endlich wieder los! Arbeitgeber rekrutieren im Herbst auf den WIK-Events

Mit der Corona-Pandemie sahen sich auch die Wirtschafts- und Industriekontakte WIK einer großen Herausforderung gegenüber. Für den Herbst sind jedoch wieder Messen und Veranstaltungen in Präsenz geplant.
Es geht endlich wieder los! Arbeitgeber rekrutieren im Herbst auf den WIK-Events

Firmenkontaktmesse ZWIK in der Stadthalle Zwickau (Quelle: Helge Gerischer)

Recruiting-Events sollen in Präsenz stattfinden


Derzeit gibt es Lockerungen in fast allen Gesellschaftsbereichen. Auch Veranstaltungen und Messen dürfen laut aktuellen Verordnungen wieder stattfinden. Die Mitarbeiter:innen der Wirtschafts- und Industriekontakte WIK fieberten dieser Entwicklung schon lange Zeit entgegen und stehen nun mit 3 Recruiting-Events im Herbst 2021 in den Startlöchern – alle sind live und in Präsenz geplant.

 

Lara Elosge, Projektkoordinatorin der WIK: „Wir freuen uns, dass wir im Herbst wieder Präsenzveranstaltungen durchführen können. Vor allem, weil wir spüren, dass auch unsere Kunden und Besucher wieder den Wunsch nach persönlichem Kontakt und Austausch vor Ort haben“.

 

Die Organisatoren haben laut eigenen Aussagen zwar für den Fall der Fälle ein bereits erprobtes digitales Ausweichkonzept in der Hinterhand, entschieden sich aber bewusst gegen ein komplett digital geplantes Messe-Event.

 

Veranstaltungen in Chemnitz, Zwickau und Leipzig für die berufliche Orientierung und Kontaktanbahnung


Die anstehenden WIK-Events im Überblick: 

8. WIK-Chemnitz Kolloquium, 25.10.2021, Weltecho Chemnitz

23. ZWIK, 04.11.2021, Westsächsische Hochschule, Stadthalle Zwickau

21. WIK-Leipzig, 24.11.2021, HTWK Leipzig, Nieper-Bau

 

Über 5.000 Studierende und Young Professionals blocken sich jedes Jahr im Kalender den Messe-Tag, an welchem sie ihren zukünftigen Arbeitgeber kennenlernen wollen. Den speziellen Tag, an dem die berufliche Zukunft im Mittelpunkt steht, welcher Orientierung bietet und Vergleiche erlaubt. Ob in Chemnitz, Zwickau oder Leipzig, den jungen Akademikern ist es ein Bedürfnis, geeignete Arbeitgeber noch vor dem Bewerben persönlich kennenzulernen, um mit der anschließenden Bewerbung ins Schwarze zu treffen.

 

Zahlreiche Online-Umfragen und persönliche Gespräche mit Studierenden haben gezeigt, dass insbesondere die junge Generation nach Monaten der digitalen Lehre wieder bereit ist, Business- Kontakte von Angesicht zu Angesicht zu knüpfen.

 

Auch regional etablierte Arbeitgeber wie die Geberit Lichtenstein GmbH, die Volkswagen Sachsen GmbH / Fahrzeugwerk Zwickau oder die GOLDBECK GmbH sind bereits zu den Herbst-Events angemeldet und freuen sich auf persönliche Gespräche mit den zukünftigen Bewerbern.

 

Die WIK bieten Ausstellern sowie Besuchern Sicherheit


„Selbstverständlich bereiten wir für die anstehenden Events ein umfangreiches Hygienekonzept vor, welches gerade mit den zuständigen Behörden sowie den Locations abgestimmt wird. Auch, wenn die Entwicklungen der Pandemie gerade sehr positiv wirken, wollen wir die Planungen für den Herbst nicht auf die leichte Schulter nehmen“ so Lara Elosge.

 

Für die Organisatoren steht die Sicherheit ihrer Kunden und Besucher an oberster Stelle – und das gilt nicht nur für deren Gesundheit. Für die Planungssicherheit der Aussteller haben die WIK daher zu Beginn des Jahres das sogenannte „Flex-Storno-Paket“ ins Leben gerufen. Dieses ermöglicht den Unternehmen, für einen geringen Aufpreis, länger kostenfrei stornieren zu können und bietet somit einen besseren Handlungsspielraum und Planungssicherheit für die kommenden Monate.

 

 

Pressekontakt:
Lara Elosge, Projektkoordinatorin WIK
Tel: 0375 8838-147
E-Mail: presse@wikway.de

Hier finden Sie die Pressemitteilung zum Download.

 

Zu den Wirtschafts- und Industriekontakten WIK

Die Wirtschafts- und Industriekontakte WIK bieten Studierenden und Absolventen seit 1999 kontinuierlich an den Hochschulstandorten Zwickau, Chemnitz und Leipzig Plattformen für persönliche Kontakte zu Arbeitgebern. Die Events der WIK locken jährlich mehr als 6.500 Besucher. Die WIK sind ein Engagement der IPlaCon GmbH und frei von Förderungen.


               
Lara Elosge, Projektkoordinatorin WIK