WIKWAY

Themen für Abschlussarbeiten aus Unternehmen

Studierende verfassen am Ende ihres Studiums eine Abschlussarbeit. Themen bzw. Problemstellungen aus Unternehmen sind eine gute Alternative zu theoretischen Ausarbeitungen. Wie Unternehmen dieses Potential am besten für sich nutzen lesen Sie auf WIKWAY.de

Abschlussarbeiten im Unternehmen

Abschlussarbeiten bringen Unternehmen wirtschaftlichen Vorteil

Ein entscheidender Faktor im globalen Wettbewerb ist die Kooperation mit Hochschulen und der Einsatz von frischem aktuellen Wissen durch die Beschäftigung von Praktikanten, Werkstudenten und vor allem die gemeinsame Bearbeitung von Abschlussarbeiten.

Oftmals wird der Einsatz von Studierenden zur Anfertigung einer Abschlussarbeit als Betreuungs“aufwand“ betrachtet. Der Studierende braucht einen Mentor und dafür sind im Unternehmen wenig Ressourcen vorhanden. Was dabei von den Unternehmen jedoch absolut unterschätzt wird, ist die Einspeisung von frischem Wissen ins Unternehmen, wenn ein Studierender eine Abschlussarbeit im Unternehmen anfertigt. Der Umfang bzw. die Komplexität eines Problems bestimmt, ob es eine Studien- bzw. Projektarbeit, Bachelorthesis, Diplomarbeit oder Masterthesis wird.

 

Hinweis: Studierende starten regulär im Oktober oder im März ins Thesis-Semester.

 

Was Unternehmensberatungen verkaufen, ist die Lösung von unternehmensspezifischen Problemen. Das kann auch durch eine Abschlussarbeit eines Studierenden erreicht werden. Komplexe Themen, für die im operativen Tagesgeschäft keine Zeit bleiben, werden von Studierenden ausgearbeitet. Häufig erfolgen Umfragen, Angebotsvergleiche, Methodenvergleiche und daraus resultierend ein Vorschlag auf die Unternehmensbedürfnisse optimiert.

Dadurch sparen sich am Ende Unternehmen teure Berater und erhalten Lösungen basierend auf dem aktuellen Wissenschaftsstand. Studierende haben Zugriff auf aktuelle Forschungen und stets einen Experten (den Professor) in der Hinterhand.Diplomarbeit ist für Unternehmen Wissenstransfer

Was außerdem unterschätzt oder unberücksichtigt bleibt: der Studierende ist i.d.R. 9-20 Wochen für die Bearbeitung des Themas im Unternehmen. Somit lernen Studierende das Unternehmen sehr intensiv kennen und sind danach quasi eingearbeitet. Unternehmen haben somit den Vorteil, diese „Probezeit“ zur Beurteilung der Passfähigkeit nutzen zu können. Noch bevor das Studium absolviert ist, kann das Unternehmen den Studierenden frühzeitig anwerben.

 

Fazit: Abschlussarbeiten verkürzen die Einarbeitungszeit, sparen Beraterhonorare und beeinflussen das Wissensmanagement positiv.

 

Inserieren Sie auf WIKWAY Ihre Themen, Problemstellungen oder mögliche Einsatzgebiete als Abschlussarbeit und erreichen Sie zukünftige Mitarbeiter auf der Fachebene. Nutzen Sie das Buchungsformular.