WIKWAY
Wirtschafts- und Industriekontakte WIK

HOCHSCHUL- UND FIRMENKONTAKTMESSE

19. WIK-Leipzig 2021

im Kupfersaal Leipzig

21.04.2021, 10:00 - 16:00 Uhr, Kupfersaal, Leipzig Zentrum, neben Campus

Ausstellerleitfaden - WIK-Leipzig Hygienekonzept

Um der Verbreitung von Krankheiten auf Großveranstaltungen wie den WIK-Messen vorzubeugen, kann zur Gesundheitssicherheit der Bevölkerung die Umorganisation von Messeveranstaltungen gerechtfertigt sein. Die derzeitige Corona-Schutz-Verordnung von Sachsen mit Gültigkeit vom 01.09.2020 bis 02.11.2020 erlaubt Veranstaltungen unter Einhaltung der Hygieneregeln und mit einem eigenen Hygienekonzept, welches insb. die Abstandsregelungen zu anderen Personen sowie weitere Hygienemaßnahmen vorsehen muss. Die aus dem Hygienekonzept der WIK-Events abgeleiteten Maßnahmen, die insb. Sie als Aussteller betreffen, sind in diesem Ausstellerleitfaden für Sie zusammengefasst. Alle Aussteller sind verpflichtet sich daran zu halten.

Darauf müssen Sie als Aussteller der WIK-Leipzig achten – Ihr Ausstellerleitfaden

Die wichtigsten Eckpunkte für Sie zusammengefasst:

  1. Nicht krank zur Messe!
  2. Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist zu tragen, wenn man sich nicht an seinem Standplatz befindet.
  3. Es dürfen sich nach aktuellem Stand 220 Personen zur gleichen Zeit im Kupfersaal Leipzig aufhalten.
  4. Anzahl des Standpersonals richtet sich nach Ihrer Standgröße.
  5. Standbauliche Maßnahmen unterstützen die Einhaltung des Mindestabstandes.
  6. Vermeiden Sie allgemeine Kontaktflächen.
  7. Auf die wichtigsten Hygieneregeln wird während der Veranstaltung multimedial hingewiesen.

 

1. Nur gesund zur WIK-Leipzig!

Alle beteiligten Mitarbeiter von ausstellenden Unternehmen und Sub-Unternehmen (insb. Messebauer) werden im Vorfeld der Messe zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen aufgefordert. Nur Personen ohne COVID-19-Verdacht dürfen den Veranstaltungsort besuchen bzw. nutzen. Sie dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen, wenn einer der folgenden Fälle bei Ihnen zutrifft:

  • Sie hatten in den 14 Tagen vor der Veranstaltung Kontakt zu Covid-19 Patienten.
  • Sie leiden an akuten, unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere.

Besteht Covid-19 Verdacht ist der Veranstalter und seine Erfüllungsgehilfen berechtigt Sie von der Teilnahme abzuhalten.

2. Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen

Bitte tragen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung

Jeder Mitarbeiter von Sub-Unternehmen (insb. Messebauer) wird eine persönliche Mund-Nasen-Bedeckung vorhalten. Sollte weiterer Bedarf entstehen, werden durch den WIK Hygieneschutzbeauftragten Mund-Nasen-Bedeckungen vorgehalten.

Für Mitarbeiter ausstellender Unternehmen wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zu jeder Zeit empfohlen. Wenn Sie sich nicht an Ihrem Standplatz befinden ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Haben Sie immer eine Mund-Nasen-Bedeckung dabei!

3. Mindestabstand 1,50 m zueinander immer einhalten

Mindestabstand 1,50 m zueinander einhalten

Mindestabstand von 1,50 m untereinander zu jeder Zeit einhalten. Bodenmarkierungen vor Ihren Messeständen sowie standbauliche Maßnahmen (siehe dazu Pkt. 13) unterstützen die Einhaltung des Mindestabstandes.

Alle Gänge unter 4 m Breite werden unter Berücksichtigung der Fluchtwege als Einbahnstraßen betrieben. Das Wegeleitsystem führt jeden Besucher automatisch an allen Messeständen vorbei.

Im Cateringbereich sowie zu den Vorträgen werden Sitzplätze unter Einhaltung der Abstandsregeln angeboten.

Die Anzahl des Standpersonals richtet sich nach der Messestandgröße und beträgt bei

  • 6 m² - 1 Person,
  • 8 m² - max. 2 Personen,
  • 12 m² - max. 3 Personen und
  • > 12 m² - 3 Personen.

4. Hust-Nies-Etikette befolgen

Hust-Nies-Etikette beachten Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten und einzuhalten.

5. Personanbegrenzung in Räumen und Gebäuden berücksichtigen

Personenbegrenzung berücksichtigen

Personenbegrenzung des Gebäudes sowie einzelner Räume, insb. in

  • WC-Anlagen,
  • Cateringbereich,
  • Vorträge

einhalten.

Ist vor Ort ausgewiesen und wird durch das Einlasspersonal gesteuert. Dazu sind Ein- und Ausgänge räumlich und organisatorisch voneinander getrennt.

Damit es im Cateringbereich nicht zu unnötig langen Wartezeiten kommt, bitten wir um einen kurzweiligen Aufenthalt.

6. Kontaktnachverfolgung

Nutzen Sie die Kontaktnachverfolgung

Sie sind im Vorfeld der Messe verpflichtet, das an den Messetagen vor Ort tätige Standpersonal zu benennen. Die Namen tragen Sie ab 26.10.2020 in Ihren Bestelldetails ein.

Bevor mit dem Aufbau begonnen wird, wird jeder Unternehmensvertreter in der Be- und Entladezone vor Betreten des Veranstaltungsortes registriert (Kontaktverfolgung).

Der Zutritt des Standpersonals und Mitarbeiter von Sub-Unternehmen kann ab 7 Uhr am Messetag über die ausgewiesenen Anlieferungswege erfolgen. Hier werden eine Zählung und Kontrolle des Personals durchgeführt. Mit Messebeginn ist der Zutritt ausschließlich über den Haupteingang erlaubt.

7. Achten Sie auf Ihre Handhygiene

Hände desinfizieren

Regelmäßig Hände waschen

Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände mit Seife und desinfizieren Sie diese bei Betreten und Verlassen des Gebäudes und der WC-Anlagen. Desinfektionsspender sind aufgestellt.

Wir empfehlen die zusätzliche Installation eines Spuckschutzes oder mobiler Niesschutz-Roll-ups am Messestand.

Bitte reinigen Sie Ihre Kontaktflächen am Messestand (Sitzmöbel, Counter, Exponate, …) selbstständig nach jedem Kontakt, spätestens jedoch alle 2 Stunden.

8. Ein Hygieneschutzbeauftragter hilft

Ein Hygieneschutzbeauftragter wird benannt

Wenden Sie sich bei Fragen oder Hinweisen an die Hygieneschutzbeauftragte des Events. Diese ist am Veranstaltungstag ausgewiesen und am Infopoint zu finden.

Bitte benennen Sie uns einen Hygieneansprechpartner Ihres Messestandes.

9. Händeschütteln tabu

No-Handshake-Policy No-Handshake-Policy: Sollte Sie dennoch jemand hierzu auffordern, lehnen Sie bitte freundlich ab.

10. Kontaktflächen minimieren

Kontaktflächen minimieren

Kein Essen am Messestand für Besucher (nur separat abgepackt und nicht wieder zurücklegen).

Broschüren, Flyer, Give aways empfehlen wir auszureichen und nicht auszulegen, sonst sind diese durch Ihr Standpersonal ebenfalls regelmäßig zu reinigen.

Verzichten Sie auf interaktive Aktionen mit zusätzlichem Kontakt (Touchscreen, Tastenbedienung) bzw. sind diese bei Einsatz nach jedem Kontakt zu reinigen.

Die Türen von Ein- und Ausgang bleiben ganztägig geöffnet, um zusätzliche Kontakte zu verhindern.

11. Wir sorgen für Frischluft

regelmäßige Lüftung Es erfolgt eine regelmäßige Lüftung aller Räume und somit die Verringerung der Aerosole-Belastung im Saal durch regelmäßiges Lüften des Saales und Foyer-/Eingangs-Bereiche durch Quer- und Stoßlüftung unmittelbar vor der Veranstaltung, sowie ca. aller 45 Minuten für jeweils 20 Minuten. Gewährleistung der ausreichenden Luftmenge bzw. des ausreichenden Luftmengenaustauschs durch automatisches Öffnen sämtlicher großen Fensterfronten seitlich des Saales.

12. Warn-App-Installieren

Corona-Warn-App installieren Nutzen Sie die Corona-Warn-App zu Ihrer und der Sicherheit anderer! Zu finden in Ihrem Google Playstore oder Apple Appstore. (ist auf den meisten Firmenhandys automatisch installiert).

13. Standbauempfehlungen für zusätzlichen Schutz

Abstand halten leicht gemacht

Schützen Sie sich und andere durch standbauliche Maßnahmen und halten Sie Abstand zueinander, indem Sie:

  • Durch Roll-ups und Displaywände Ihre Standfläche zur benachbarten abgrenzen,
  • Ihren Counter in Laufrichtung platzieren und damit Distanz zu Ihren Gesprächspartnern wahren,
  • Ausreichend Bewegungsfläche (1,50 m zueinander) für Ihr Standpersonal am Messestand einrichten.

14. Abholpunkte von Getränken

zentrale Getränkeausgabe

Getränke werden lediglich an der Ausgabestation (Bar) in Flaschen ausgegeben und dürfen ausschließlich am Platz konsumiert werden. Die Abholstation an der Getränkeausgabe ist als solches gekennzeichnet. Die Front und die Seite sind zusätzlich mit 3 Plexiglas-Scheiben versehen. Es befindet sich eine Person des Barpersonals hinter dem Tresen. Die Abholpunkte sind für das Publikum mit Trennstrichen auf dem Boden gekennzeichnet, sowie mit Hinweisschildern in Augenhöhe markiert. Auf dem Boden befinden sich Abstands-Markierungen mit jeweils 1,50 m Abstand.

Zusätzlicher Desinfektionsspender für Besucher an der Bar.